Acrylbongs


Aus Acryl gefertigte Bongs sind im Verkauf sehr günstig, dennoch robust und langlebig. Es gibt sie in sehr vielen verschieden Varianten, die sich durch Farbe, Form, Größe und Aufdrucke unterscheiden.

Was ist Acryl ?

Acrylglas ist, wie der Name bereits vermuten lässt, eine durchsichtige Kunststoffsorte, die in vielen Hinsichten an herkömmliches Glas erinnert.

Acrylglas besteht seit ungefähr 80 Jahren und hat sich einen Namen gemacht als vollwertiger Ersatz von gewöhnlichem Glas für vielerlei Anwendungen. Der wichtigste Pluspunkt von Acrylglas, auch Plexiglas® oder Acryl genannt, ist die Schlagfestigkeit. Acrylglas ist wohlgemerkt 30 Mal schlagfester als herkömmliches Glas. Eine zusätzliche, vorteilhafte Eigenschaft ist die bessere Lichtdurchlässigkeit. Bei größeren Dicken lässt Acrylglas eindeutig mehr Licht hindurch als dies bei regulärem Glas mit derselben Dicke der Fall ist. Sollte Acrylglas brechen, zersplittert es nicht, wie bei Glas, sondern es entsteht nur ein einziger Bruch.

Deshalb wird Acrylglas häufig an Orten eingesetzt, die vandalismusgefährdet sind.(Quelle. www.Kunststoffplattenonline.de)

Vorteile einer Acrylbong:

Acryl lässt sich sehr gut bearbeiten, dadurch sind die verschiedensten Formen möglich.

Acryl gibt es in verschiedenen Farben, während bunte Glasbongs deutlich teurer sind.

Acrylbongs sind günstig.

Acrylbongs sind leicht und eignen sich dadurch sehr gut für Veranstaltungen.

Nachteile einer Acrylbong:

Acrylbongs können aufgrund des geringen Gewichts schnell umkippen.

Man sagt Acrylbongs nach, dass bei längerem Gebrauch (trotz Pflege) das Material einen gewissen Eigengeschmack annehmen könnte.

Es gibt Acrybongs nicht in komplexen und aufwendigen Versionen wie Glasbongs.